Sitemap | Impressum | Disclaimer

Tipps und Tricks

Aufstellung eines Surround Boxen-Sets

Im Prinzip sollte das Surround Boxen-Set so aufgestellt werden, wie unten (zum vergrößern bitte anklicken) dargestellt. Die linke Skizze zeigt ein 5.1 Set, in der Mitte ist ein 6.1 Set und rechts ist ein 7.1 Set dargestellt.
Das kann aber nur eine grobe Richtlinie sein. Beim aufstellen muss viel experimentiert werden, bis die endgültige Position gefunden ist.

Boxenschema

Hier noch ein paar Tipps dazu:

1. Die Center-Box gehört natürlich auf oder unter den Fernseher.
2. Die Center-Box nicht unmittelbar auf der Verbindungslinie zwischen den Front-Boxen stellen, sondern eine Gehäusetiefe dahinter.
3. Der Abstand der beiden Frontboxen sollte zwischen zwei und vier Meter betragen, mit jeweils gleichen abstand zum Fernseher.
4. Alle Boxen müssen von der Hörposition aus sichtbar sein, d.h. sie dürfen nicht von Sessel u. ä. verdeckt werden.
5. Die Hochtöner der Front-Boxen müssen sich auf Ohrhöhe befinden.
6. Den Subwoofer nicht zu nahe an eine Wand oder in eine Ecke stellen, hier wirkt der Bass zu intensiv.
7. Die Surround-Boxen nicht mehr als ein Meter hinter der Hörposition aufstellen.
8. Die Surround-Boxen sollten etwas höher als die Hörposition sein.

Spezieller Tipp zur Aufstellung des Subwoofers:

Den Subwoofer auf die Hörposition positionieren und danach an den möglichen Aufstellungsstandorten des Subwoofers Probehören. Am zweckmäßigsten natürlich in unmittelbarer Nähe des Fernsehers beginnen. Schlussendlich den Subwoofer da aufstellen, an der Position aufstellen, wo der beste Bassklang zu hören war.

Spezieller Tipp für alle, die sich nicht nur auf die Hörproben verlassen wollen:

Ein entscheidender Faktor für den guten Klang der Lautsprecher sind die Raumresonanzen. Durch die richtige Standortwahl können diese verringert werden. Ein gutes Online Berechnungsprogramm gibt es auf der Homepage des Münchner Akustik-Profis Dr. Jörg Hunecke unter www.hunecke.de.


Klangtuning

Hier wollen wir einfache, mitunter auch recht preiswerte, Varianten zur Klangverbesserung vorstellen.


Technics und Panasonic sind Markennamen der Matsushita Electric.
Pioneer ist ein eingetragenes Warenzeichen der Pioneer Electronics Corporation.
Sony sind Markenzeichen der Sony Corporation.
„Dolby”, das Doppel-D Symbol, „Pro Logic”, „Surround EX”, „Dolby Digital”, „Dolby Plus”, „Dolby TrueHD” und „Dolby Atmos” sind Markenzeichen der Dolby Laboratories.
„DTS”, „DTS-ES Extended Surround”, „Neo:6”, „DTS Digital Surround”, „DTS-HD Master Audio” und „DTS Neo:X” sind registrierte Markenzeichen der Digital Theater Systems Inc.
„Auro-3D” ist ein eingetragenes Warenzeichen der Auro Technologies.
„SACD” und „Super Audio CD” sind Markenzeichen der Sony Corporation.
Lucasfilm und THX sind registrierte Markenzeichen der Lucasfilm Ltd.
Teufel und Teufel Theater sind eingetragene Warenzeichen der Teufel GmbH, Berlin.
Emtec ist ein eingetragenes Warenzeichen.
Logitech und Harmony sind eingetragene Warenzeichen der Logitech International S.A., Morges (Schweiz).
Vantage ist ein eingetragenes Warenzeichen der VANTAGE Digital GmbH, Karlsbad-Ittersbach.
Humax ist ein eingetragenes Warenzeichen der HUMAX Co., Ltd. (Korea).
Smart ist ein eingetragenes Warenzeichen der smart electronic GmbH, St. Georgen.
Buffalo und LinkStation sind eingetragene Warenzeichen der Buffalo Inc., Nagoya (Japan).
AVM und FRITZ!Box sind eingetragene Warenzeichen der AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin.
HDMI ist ein eingetragenes Warenzeichen der HDMI Licensing LLC.
Audio-Technica sind eingetragene Warenzeichen der Audio-Technica Ltd., Inc.



| Zum Seitenanfang |

Valid XHTML 1.0 CSS ist valide!
ANZEIGE

www.berge-meer.de



ANZEIGE
ANZEIGE


Hier ist Platz für ihre Werbung!


ANZEIGE